Kontakt

Schnarchtherapie

Schnarchtherapie

Im Schlaf haben wir die Möglichkeit, das am Tag Erlebte zu verarbeiten und neue Kräfte zu sammeln. Schnarchen macht allerdings bei vielen Menschen einen erholsamen Schlaf unmöglich. Das Resultat: Sie fühlen sich müde, ausgelaugt, haben häufig Konzentrationsstörungen, und die Leistungsfähigkeit ist eingeschränkt.

Geht das Schnarchen mit Atemaussetzern einher, kann es allerdings auch noch schwerwiegendere Folgen haben. Diese sogenannten Apnoen können z. B. das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erhöhen.

Gründe für das Schnarchen

Während des Schlafs erschlafft die Muskulatur, der Unterkiefer fällt zurück und die Zunge verengt den Atemweg. Die Folge: Die Luft kann nicht mehr ungehindert ein- und ausströmen. Die Weichteile geraten durch den Luftstrom in Bewegung und „flattern“ – das Schnarchgeräusch entsteht.

Zur Behandlung bieten wir Ihnen individuell im Labor angefertigte Anti-Schnarch-Schienen. Durch die Schienen werden Zunge und Unterkiefer etwas nach vorn verlagert, der Rachenraum freigehalten und eine entspannte Atmung ermöglicht. Die Schienen sind passgenau und erfahrungsgemäß angenehm zu tragen.

Haben Sie Fragen zur Schnarchtherapie? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.